Genussbrauerei Krause

seit 24.09.2016

Bierversand

Jetzt können Sie unser Bier überall geniessen…


Einfache Montage durch vorgestanzte Rillen

und sicheres Verschliessen durch Lasche


Geeignet für den Versand von 0,75 l  Flaschen

Sicheres Versenden zugelassen für die

Transportspezialisten DHL

(deutsches Zertifikat), UPS und Hermes


  

 

2 Flaschen + Pfand       9,00 €

2er Verpackung             3,00 €

Porto + Versand            5,00 €

------------------------------------

Summe                            17,- €



3er Setpreis + Pfand       13,00 €

3er Verpackung                  4,00 €

Porto + Versand  bis 5kg   5,00 €  

---------------------------------------

Summe                               22,00 €

6er Setpreis + Pfand         24,00 €

6er Verpackung                    6,00 €

Porto + Versand bis 10 kg 10,00 €

----------------------------------------

Summe                                 40,00 €


Versandpreis gilt nur innerhalb Deutschlands!

Bankverbindung:

Sparkasse Oberlausitz - Niederschlesien

IBAN: DE11 8505 0100 0232 0442 79

BIC:    WELADED1GRL

Nach Zahlungseingang wird Ihr Bier versendet.

Zertifizierte Postverpackungen für Flaschen: Geprüft und für sicher befunden!

Nicht jeder Karton ist für den Versand solcher zerbrechlichen Güter geeignet. Für diesen Fall gibt es spezielle Versandverpackungen aus Karton für Flaschen verschiedener Art. Diese “Flaschenkartons” sind von den gängigen Versanddienstleistern für den sicheren Versand zertifiziert und halten damit nachweislich den Belastungen während des Transports stand. Für diese Zertifizierung werden die Verpackungen, z.B. von der Deutschen Post oder von DHL, regelmäßig im Labor unter realen Bedingungen getestet. Aus vergangenen Zeiten stammt deshalb auch noch der verbreitete Begriff der PTZ Verpackung. Von 1949 bis 1993 war nämlich das Posttechnische Zentralamt für Prüfungen dieser Art zuständig.

Welchen Tests eine Verpackung bei einer Verpackungszertifizierung unterzogen wird, können Sie im Detail in der DHL Verpackungsbroschüre nachlesen. Hier finden Sie auch generell praktische Tipps zum sicheren Verpacken. Das muss eine zertifizierte Flaschenverpackung aushalten: Das Paket wird samt Weinflasche in 8 Freifallversuchen aus 80 cm Höhe auf Ecken, Kanten und Flächen gestürzt. Danach wird geprüft ob der Inhalt unbeschädigt ist, nichts entfallen ist und alle Verschlüsse noch intakt sind. Die darauffolgende Stauchprüfungen untersucht ob die Verpackung z.B. beim Stapeln einem Gewicht von ca. 160 kg stand hält, ohne gequetscht zu werden. Ist dies geschafft, geht damit eine Haftungszusage seitens DHL einher: Sollte Ihre Flasche trotz zertifizierter Verpackung also während des Transports beschädigt werden, haftet DHL bis 500 € ohne das eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen werden muss.

Aufbau und Handhabung der PTZ-Kartons

Die Flaschenverpackungen werden flach angeliefert und bestehen aus einem Umkarton und einem oder mehreren Gefachen. Üblich sind Kartons für 1, 2, 3, 6 und 12 Weinflaschen. Je nach Anzahl der Flaschen werden unterschiedlich viele Gefache benötigt. Zu einem Karton für 6 Weinflaschen gehören also 2 Gefache für je 3 Flaschen. Diese Innenhülsen sorgen dafür, dass die Flaschen stabil im Karton sitzen und zwischen den einzelnen Flaschen und nach Außen jeweils eine doppelte Schicht Karton liegt. Dieser sorgt für die erforderliche Dämpfung der Stöße. Der Aufbau der Innenhülsen ist denkbar einfach, wie Sie im folgenden Bild sehen:

Diese Innenhülsen werden dann in die stabile Umverpackung gesteckt und mit den Flaschen befüllt. Sollten Sie beispielsweise nur 5 Flaschen versenden wollen, dann müssen Sie die leere Hülse mit Papier oder ähnlichem Füllmaterial ausstopfen, da sonst eine gefährliche Schwachstelle entstehen würde. Keinesfalls beilegen dürfen Sie andere Gegenstände, wie z.B. einen Korkenzieher, da diese wiederum nicht auf Ihre Auswirkungen während des Transports geprüft wurden.

Die Umverpackung selbst besteht aus 2-welligem Karton mit Kraftpapierbeschichtung und bietet somit sehr guten Stoßschutz sowie eine hohe Witterungsbeständigkeit und Haftung für alle Arten von KlebeverschlussbändernDie Verklebung muss für den vollständigen Schutz ebenfalls ordnungsgemäß angebracht werden.